Was ist der ideale Urlaubsort für eine Patchworkfamilie?

 23. Juni 2016   Judith

Nun ist es schon Ende Juni und ich muss zugeben, dass wir immer noch nicht den diesjährigen Sommerurlaub gebucht haben. Einerseits kommen wir da mit unseren sieben Kindern nicht zu. Andererseits wollten wir erst noch herausfinden, ob unsere Patchworkfamilie wirklich feriengeeignet ist. Zwei Wochen Italien sind schon etwas anderes als zwei Tage am Wochenende…

Der Test in einem Ferienhaus

In den Osterferien haben wir einen Bungalow in einem Ferienpark gemietet. Standardmodell: vier Schlafzimmer, zwei Badezimmer und ein subtropisches Schwimmbad, Streichelzoo und eine große Gamer-Ecke in Reichweite. Die Kinder hatten eine super Zeit, was nicht zuletzt auch an der waldreichen Umgebung lag, die sich hervorragend für stundenlanges Versteckspielen eignete. Ich selbst hatte keine Zeit, das Buch zu lesen, was ich mitgenommen hatte. Und mein Partner und ich haben -man höre und staune- einmal zusammen in Ruhe Kaffee getrunken. Die meiste Zeit waren wir damit beschäftigt, aufzupassen, die Kinder im Schwimmbad nicht ertranken, für Verpflegung zu sorgen und die Handys wegen Streitigkeiten untereinander einzukassieren. Ergebnis? Wir versuchen es in den Sommerferien erneut. Dann natürlich mit den notwendigen Regel und Absprachen.

Urlaub für eine Patchworkfamilie



Regeln und Absprachen für den Urlaub

Wie spät gehen die Kinder zu Bett? Dürfen sie Konsole spielen, sollten sie erst ein Butterbrot mit gesundem Brotbelag essen und ist es schlimm, wenn sie einen Tag mal kein Obst zu sich nehmen? Was uns betrifft, so haben wir nicht immer die gleiche Auffassung von Kindererziehung. Gerade deshalb ist es wichtig, sich im Vorfeld über die Regeln im Klaren zu sein. Mit ein wenig Flexibilität und ein paar Kompromissen sollte es klappen. Seine Kinder könnten auch mal ein bisschen früher ins Bett gehen und meine Jungs ein wenig ruhiger am Tisch sein… Das schaffen wir!

Auf der Suche nach dem geeigneten Urlaubsort

Im letzten Jahr hatte ich für mich selbst beschlossen, nicht mehr auf einem riesen Campingplatz oder in einem großen Ferienpark die Ferien zu verbringen, sondern gerade auf die Suche nach etwas Kleinerem und Charmanterem zu gehen. Mein Freund hingegen möchte gerade an einen Ort mit Kinderanimation und einem großen Schwimmbad. Meine bleichen, blonden Söhne sitzen am liebsten bei 30 °C im Haus und die restlichen fünf Halbitaliener sind nicht vom Strand wegzubewegen. Tja, das wird dann wohl ein Ort mit Sonnengarantie und Sonnenschutzfaktor 50.

Die ultimative Unterkunft für eine große Familie

Ein Safarizelt XL für neun Personen? Ein kleines Zelt daneben und die zwei Kinder auf dem Schlafsofa im Wohnzimmer? Es hört sich urig und gemütlich an, mit Mann und Maus in einer Unterkunft zu hausen. Um dafür zu sorgen, dass die unterschiedlichen Erziehungsstile und der Stress nicht das Ende unserer Beziehung bedeuten, entscheiden wir uns schließlich doch für zwei Unterkünfte. Zwei Mietzelte oder zwei Mobilheime. So kann jeder sich bei Bedarf zurückziehen. Außerdem wird dann auch nicht jeder von uns in aller Herrgottsfrühe durch das kleine Kind in der Bettmitte wach gemacht.

Die Hin- und Rückreise

Wie kommen wir eigentlich nach Italien? Fahren wir Kolonne, jeder in seinem Auto? Oder höre ich doch auf meine innere Stimme und fliegen wir lieber, weil ich lange Autofahrten nicht ausstehen kann? Eine weitere Möglichkeit wäre, einen Bus zu mieten, in den wir alle inklusive Gepäck passen. Nach langen Verhandlungen habe ich eingesehen, dass Fliegen ein ziemlich teurer Spaß ist und dass alleine nach Südeuropa zu fahren und noch dazu mit drei kebbelnden Jungs auf dem Rücksitz, keine gute Idee ist.

Die Suche beginnt!

Also gut, dann erkläre ich hiermit die Suche nach zwei bezahlbaren nebeneinanderstehenden Lodgezelten oder Mobilheimen für eröffnet. Mit Klimaanlage, Schattenplatz und guter Isolierung. Auf einem Campingplatz mit großem Schwimmbad und einem kleinen Supermarkt mit frischem Obst. In Norditalien. Wlan nicht nötig. Hat jemand noch Anmerkungen? Oder vielleicht einen Kleinbus zu verkaufen?

Eins weiß ich sicher: die Kinder werden es lieben. Mein Freund auch. Und ich? Ich finde alles prima, unter einer Bedingung: dass wir später im Sommer noch eine Auszeit zu zweit einplanen, um zu relaxen ;-) .




Blogthemen:  AbenteuerCampingplatzCampingurlaubgroßKinderfreundlichSchnullerzeitPatchworkfamilieSommerurlaubSommerferien

Neueste Beiträge

  • Möchten Sie luxuriös kampieren, aber nicht weit fahren? Go Glamping in Deutschland!
  • Pfingstferien an Adria, Gardasee und mehr – jetzt günstig den Wunsch-Campingplatz sichern
  • Fly & Camp? Fly & Glamp!
  • Teil 2 Ferien an der französischen Südwestküste auf kleinen oder großen Campingplätzen
  • Teil 1: Frankreichs südwestliche Küste mit ihren besonderen Stränden und Campingparks
  • Teil 3 über Ferien in den Niederlanden: Nordholland, Nord-Brabant und Utrecht
  • Caravan pimpen – unsere Tipps
  • Vom Petermännchen zu den Echomännchen im Eiertunnel – ein Seetag in Bad Kleinen
  • Teil 2 der Ferientipps für die Niederlande? Campingparks mit komfortablen Mietunterkünften!
  • Ferien in den Niederlanden, Teil 1 – Campingplätze mit komfortablen Mietunterkünften
  • Campen wie die Champions, Fußballfeste feiern und bis zu 100 Euro sparen
  • Möchten Sie dieses Jahr in Italien Glamping-Urlaub genießen?
  • Luxuscamping in der Dordogne – Glampen wie Gott in Frankreich
  • Mietunterkünfte auf Campingplätzen – komfortabel und familienfreundlich kampieren
  • In die Ferien mit der Großfamilie
  •  
  • Blogthemen

    2017  -  2018  -  2019  -  5 Gründe  -  Abenteuer  -  Achterhoek  -  Adriaküste  -  Airlodge  -  Al Fresco  -  Algarve  -  Ameland  -  Auvergne  -  Baby  -  Badekappe  -  Barcelona  -  Belgien  -  Berlin  -  Bibi Blocksberg  -  Bohemian Lodge  -  Bootstour  -  Brabant  -  Brüssel  -  Budapest  -  Campen  -  Camping  -  Campinggefühl  -  Campingplatz  -  Campingurlaub  -  Canvas  -  Caravan  -  CoCo Suite  -  CocoSweet  -  Costa Blanca  -  Costa Brava  -  Costa Dorada  -  Côte d Azur  -  Dalmatien  -  DDR-Museum  -  Deutschland  -  Dordogne  -  Edersee  -  eigenen Land  -  Erlebnispark  -  Erlebnisse  -  Essen und trinken  -  Eurocamp  -  Fahrrad  -  Familienwochenende  -  Fayence  -  Ferien  -  Ferienanbieter  -  FKK  -  Florenz  -  fly&Camp  -  Frankreich  -  Freizeitpark  -  Fremdsprache  -  Frühbuchen  -  Frühbucherrabatt  -  Frühling  -  Fußball  -  Garda  -  Gardasee  -  Glamping  -  Glampingplatz  -  Go4Camp  -  Grasse  -  groß  -  Gustocamp  -  Handy  -  Haustiere  -  Herbstferien  -  Hessen  -  Holland  -  Hund  -  Hybridlodge  -  Inseln  -  Internet  -  Iseo  -  Istrien  -  Italien  -  Kinder  -  Kinderfreundlich  -  klein  -  Kochen  -  Kroatien  -  Kurzurlaub  -  Lago Maggiore  -  Laguna  -  Last Minute  -  Limburg  -  Limone  -  Limski Fjord  -  Lissabon  -  Ljubljana  -  Lodgesuite  -  Lodgezelt  -  Mietunterkünfte  -  Mifi  -  Mobilheim  -  Naturist  -  Neu  -  Niederlande  -  Nordseeküste  -  Normandie  -  Novigrad  -  Offline-Ferien  -  Österreich  -  Ostseeküste  -  Paris  -  Patchworkfamilie  -  Pfingsten  -  pimpen  -  Pizza  -  Pizzaboden  -  Pool  -  Portugal  -  Prag  -  Prestige Lounge  -  Provence  -  Puy de Dôme  -  Rabatt  -  Radfahren  -  Reisemesse Hamburg  -  Rent-a-Tent  -  Roan  -  Rom  -  Rovinj  -  Safarizelt  -  Schloss  -  Schnullerzeit  -  Schwimmbad  -  Schwimmen  -  See  -  Selectcamp  -  Smartphone  -  Sommerferien  -  Sommerurlaub  -  Spanien  -  Spaziergänge  -  Städte  -  Städtetrip  -  Stadtrundgänge  -  Strand  -  strandhause  -  Südfrankreich  -  Sud-Holland  -  Suncamp  -  Supreme Lounge  -  Taos  -  Tendi  -  Terschelling  -  Texel  -  Tipps  -  Toskana  -  Tram  -  Umag  -  Unterwegs  -  Urlaub  -  Utrecht  -  Vacanceselect  -  Var  -  Veluwe  -  Vendée  -  Venetien  -  Vogesen  -  Vrsar  -  Wassersport  -  Wein  -  Wellness  -  Wien  -  WLAN  -  Wochenende  -  Wohnwagen  -  Zeeland  -  Zelt  -  Zukunft