FKK Camping

 16. November 2017   Klaus

Urlaub auf einem Naturisten-Campingplatz? Wer sich umhört, erhält ganz viele verschiedene Antworten. Was dabei auffällt? Die Freunde oder Kollegen, die schon einmal auf einem FKK-Campingplatz Ferien genossen haben, sind durchweg begeistert. Auch, wenn Sie vielleicht vorher keine Anhänger der Freikörperkultur waren. Und die, die sich eher skeptisch äußern. Die Bedenken haben, den Chef oder eine andere bekannte Person beim FKK zu treffen. Oder sich vielleicht einfach nicht wohlfühlen, sich „genieren“? Um uns ein eigenes Bild zu machen, haben wir uns, mit 30 Jahren „textiler“ Campingerfahrung, in die Welt des FKK-Urlaubs zu machen.

Vorurteile übers FKK-Camping

Vor einigen Jahren waren wir zum Campen an der Ostsee, auf Fehmarn. Der Campingplatz hatte einen FKK- und einen „angezogenen“ Bereich. Was das Verhalten anging, waren wir uns nicht sicher: Dürfen Besucher ihre Badehose am Strand anbehalten? Was ist mit unseren Kindern, die damals noch klein waren. Zum Glück waren sie noch so klein, dass sie überhaupt nichts dabei fanden, den ganzen Tag als kleine Nackedeis am Sandstrand herumzutoben… Und was passiert, wenn man beim Gang auf dem Campingplatz, an den Sanitärs oder beim Müll wegbringen versehentlich dem Campingnachbarn nicht in die Augen schaut… Und was wir uns auch fragten: Was für Menschen sind das, die im Urlaub am liebsten ohne Hemd und Hose die Natur genießen. Hat das etwas Anrüchiges oder gar Unanständiges? Ehrlich gesagt: Wir haben die gegenteilige Erfahrung gemacht. FKK-Camper sind Menschen wie Du und ich. Peinliche oder unangenehme Situationen haben wir nicht erlebt. Seriöse FKKler achten darauf, dass sich niemand gestört fühlt.

Wie gesagt, niemand hat uns unter Druck gesetzt: Aber als Besucher „mit Klamotten“ fühlten wir uns auf dem besagten Campingplatz bald „irgendwie nicht richtig angezogen“. Nach einiger Eingewöhnung fanden wir nichts mehr dabei, ebenfalls nackt umherzulaufen. Bestärkt fühlten wir uns auch von einer launigen Aussage, die ein Freund aus Sachsen bei einem gemeinsamen Wanderurlaub machte: „Ich habe meine Badehose immer dabei“. Er meint damit nicht nur, dass er jederzeit splitterfasernackt in einen schönen Naturbadesee springe könnte. Sondern auch, dass viele mittelalte und ältere Ostdeutsche quasi mit FKK aufgewachsen sind: In den Zeiten der DDR wurde auf vielen Campingplätzen „klassenlos“ und kleiderlos geurlaubt, zum Beispiel an der Mecklenburgischen Ostseeküste oder an der Müritz.

Der Charme von FKK Camping

Wer auf Freikörperkultur schwört, begeistert sich für die Freiheit, die Ungezwungenheit und Gleichheit aller. Auch hygienische Aspekte und vor allem der unbeschwerte, direkte Naturgenuss beim Sonnen, Spazieren und Baden werden genannt. Kein Scheuern und Schwitzen in der Bademode. Stattdessen gesunde Seeluft, Wind, Sonne (und Sand ;-) überall. Näher an der Natur geht es kaum.

Zugegeben: Selbst empfinden wir es auch als angenehm, mal einige Stunden im Wellnessbereich und in der Sauna im Adams- und Evakostüm herumzulaufen. FKK hat noch mehr Vorteile: Die Frage „Was ziehe ich heute an?“ entfällt. Das Reisegepäck und vielleicht auch der „Stress“, sich für die Strandbar schick zu machen, werden deutlich reduziert. Und, das freut besonders meine Frau: Beim FKK Campen wird sie ganz gleichmäßig braun. Garantiert keine Bikinistreifen! Dann sieht auch „draußen“, in der textilen Welt, jedes Top und jedes Sommerkleid perfekt aus!

Schwimmen ohne Kleidun


Semi-FKK Camping: ideal für Familien mit größeren Kindern

Wer mit Teenagern Urlaub macht, kann vielleicht Kompromisse eingehen. Denn für viele Teenies, die sich zuhause gerne im Badezimmer einschließen, wäre FKK purer Stress. In dieser Phase des Lebens, in der sich jeder junge Mensch mit starken körperlichen Veränderungen konfrontiert sieht, möchte man nicht nackt umherlaufen. Und zum Beispiel die erwachsenen Nachbarn um ein bisschen Salz oder Zucker zu fragen (oder umgekehrt). Es ist vielleicht für beide Seiten unter Umständen etwas komisch, wenn eine Teenagerin oder ein pubertierender junger Mann vor einem eher welken Adam oder einer betagten Eva stehen…). Aber keine Sorge: Es gibt Mischformen! Camping Polari und Camping Baldarin in Kroatien zum Beispiel. Hier wurden separate Textil- und FKK-Bereiche, inklusive Sichtschutz, angelegt.

FKK Camping bei Mietcaravan

In Deutschland finden Sie viele Campingplätze oder Platzbereiche für Fans der Freikörperkultur. Auch Kroatien bietet ein großes Angebot – zum Beispiel von Gebetsroither, einem renommierten österreichischen Familienbetrieb mit mehr als 30 Jahren Campingerfahrung. Ein großer, umfassend ausgestatteter Platz ist Camping Solaris Naturist. Ebenfalls in Istrien liegt der mittelgroße Naturist Park Koversada.

Vielleicht gehören Sie zu den Gästen, die dank der Luxuscaravans das erste Mal überhaupt auf einem Campingplatz Urlaub machen? Den Schritt zum naturnahen Urlaub mit Komfort sind Sie erfolgreich gegangen. Dann mögen Sie vielleicht auch noch mehr Neues ausprobieren – und einfach mal die Hüllen fallen lassen, um sich mitten im Grünen und am Wasser perfekt zu erholen?

FKK Camping Koversada


Lesen Sie auch die Tipps von Gebetsroither: FKK für Anfänger. Hilfreiche Hinweise, wie der erste FKK Urlaub auf dem Campingplatz gelingt!





Blogthemen:  FKKNaturistKroatien

Neueste Beiträge

  • Wie lagere ich die Campingausrüstung für die nächste Saison ein?
  • Europas Umweltzonen, Fahrverbote & Bezahlsysteme
  • Frühbuchen – ist das was für Sie?
  • Urlaubstipps für Dalmatien und besonders für dessen Metropole – Split
  • Möchten Sie luxuriös kampieren, aber nicht weit fahren? Go Glamping in Deutschland!
  • Pfingstferien an Adria, Gardasee und mehr – jetzt günstig den Wunsch-Campingplatz sichern
  • Fly & Camp? Fly & Glamp!
  • Teil 2 Ferien an der französischen Südwestküste auf kleinen oder großen Campingplätzen
  • Teil 1: Frankreichs südwestliche Küste mit ihren besonderen Stränden und Campingparks
  • Teil 3 über Ferien in den Niederlanden: Nordholland, Nord-Brabant und Utrecht
  • Caravan pimpen – unsere Tipps
  • Vom Petermännchen zu den Echomännchen im Eiertunnel – ein Seetag in Bad Kleinen
  • Teil 2 der Ferientipps für die Niederlande? Campingparks mit komfortablen Mietunterkünften!
  • Ferien in den Niederlanden, Teil 1 – Campingplätze mit komfortablen Mietunterkünften
  • Campen wie die Champions, Fußballfeste feiern und bis zu 100 Euro sparen
  •  
  • Blogthemen

    2017  -  2018  -  2019  -  5 Gründe  -  Abenteuer  -  Achterhoek  -  Adriaküste  -  Airlodge  -  Al Fresco  -  Algarve  -  Ameland  -  Auvergne  -  Baby  -  Badekappe  -  Barcelona  -  Belgien  -  Berlin  -  Bibi Blocksberg  -  Bohemian Lodge  -  Bootstour  -  Brabant  -  Brüssel  -  Budapest  -  Campen  -  Camping  -  Campingausrüstung  -  Campinggefühl  -  Campingplatz  -  Campingurlaub  -  Canvas  -  Caravan  -  CoCo Suite  -  CocoSweet  -  Costa Blanca  -  Costa Brava  -  Costa Dorada  -  Côte d Azur  -  Dalmatien  -  DDR-Museum  -  Deutschland  -  Dordogne  -  Edersee  -  eigenen Land  -  Erlebnispark  -  Erlebnisse  -  Essen und trinken  -  Eurocamp  -  Fahrrad  -  Familienwochenende  -  Fayence  -  Ferien  -  Ferienanbieter  -  FKK  -  Florenz  -  fly&Camp  -  Frankreich  -  Freizeitpark  -  Fremdsprache  -  Frühbuchen  -  Frühbucherrabatt  -  Frühling  -  Fußball  -  Garda  -  Gardasee  -  Glamping  -  Glampingplatz  -  Go4Camp  -  Grasse  -  groß  -  Gustocamp  -  Handy  -  Haustiere  -  Herbstferien  -  Hessen  -  Holland  -  Hund  -  Hybridlodge  -  Inseln  -  Internet  -  Iseo  -  Istrien  -  Italien  -  Kinder  -  Kinderfreundlich  -  klein  -  Kochen  -  Krka Wasserfälle  -  Kroatien  -  Kurzurlaub  -  Lago Maggiore  -  Laguna  -  Last Minute  -  Limburg  -  Limone  -  Limski Fjord  -  Lissabon  -  Ljubljana  -  Lodgesuite  -  Lodgezelt  -  Mietunterkünfte  -  Mifi  -  Mobilheim  -  Naturist  -  Neu  -  Niederlande  -  Nordseeküste  -  Normandie  -  Novigrad  -  Offline-Ferien  -  Österreich  -  Ostseeküste  -  Paris  -  Patchworkfamilie  -  Pfingsten  -  pimpen  -  Pizza  -  Pizzaboden  -  Pool  -  Portugal  -  Prag  -  Prestige Lounge  -  Provence  -  Puy de Dôme  -  Rabatt  -  Radfahren  -  Reisemesse Hamburg  -  Rent-a-Tent  -  Roan  -  Rom  -  Rovinj  -  Safarizelt  -  Schloss  -  Schnullerzeit  -  Schwimmbad  -  Schwimmen  -  See  -  Selectcamp  -  Smartphone  -  Sommerferien  -  Sommerurlaub  -  Spanien  -  Spaziergänge  -  Split  -  Städte  -  Städtetrip  -  Stadtrundgänge  -  Strand  -  strandhause  -  Südfrankreich  -  Sud-Holland  -  Suncamp  -  Supreme Lounge  -  Taos  -  Tendi  -  Terschelling  -  Texel  -  Tipps  -  Toskana  -  Tram  -  Umag  -  Unterwegs  -  Urlaub  -  Utrecht  -  Vacanceselect  -  Var  -  Veluwe  -  Vendée  -  Venetien  -  Vogesen  -  Vrsar  -  Wassersport  -  Wein  -  Wellness  -  Wien  -  WLAN  -  Wochenende  -  Wohnwagen  -  Zeeland  -  Zelt  -  Zukunft