Die kinderfreundlichsten Strände Europas

 20. Juli 2016   Judith

Viele Menschen achten bei der Suche nach dem idealen Campingplatz auf die Kinderfreundlichkeit des Strandes. Geht der Strand langsam ins Meer über, ist das Wasser seicht? Können die Kinder hier gut Sandburgen bauen und Muscheln suchen? Sind die Bars und Restaurants eingestellt auf minderjährige Gäste und gibt es ein Bademeisterteam, das aufpasst, wenn Sie in Ruhe lesen wollen? Ein kinderfreundlicher Strand ist sauber, breit, mit ausreichend Parkplätzen ausgestattet und, ganz wichtig, einem Eisstand in der Nähe. Es gibt sogar Strände mit einem Spielplatz und Kinderanimation!

Wir haben für Sie nachgeforscht, an welchen Küsten Europas Sie mit kleinen Kindern unbeschwert Urlaub machen können. Wo Sie keine schmerzenden Füße von Kieseln bekommen, nicht von gefährlichen Strömungen oder hohen Wellen mitgerissen werden und wo Ihre Kinder Fußball spielen können, ohne sofort Ärger mit den anderen Strandgästen zu bekommen.


1 Vendée, Frankreich

Die breiten Sandstrände des schönen Badeorts Saint-Jean-de-Monts in der Vendée gelten als die kinderfreundlichsten Strände Frankreichs. Ganz in der Nähe finden Sie Campingplätze wie Le Clarys plage, La Yole und Acapulco. Plage Central ist ein Beispiel eines sauberen und sicheren Strandes, ausgezeichnet mit der Blauen Flagge. Es erwarten Sie hier ruhige Wellen und ein breiter Sandstrand, der flach ins Meer abfällt– seichtes Wasser garantiert. Herrlich für die Allerkleinsten!

An der Westküste sind die Strände in Les Landes nicht für Kleinkinder zu empfehlen. Die hohen, wüsten Wellen machen den Strand besonders attraktiv für Wassersportler, er ist aber weniger geeignet für kleine Kinder. Die Strände der Binnenseen (zum Beispiel der See von Biscarosse), die meistens hinter den Dünen liegen, sind dahingegen sehr geeignet für Kleinkinder.

Und was halten Sie zum Beispiel von der Bretagne? Der ständige Wechsel von Ebbe und Flut sorgt hier dafür, dass kleine und größere Pfützen entstehen, aus denen Muscheln gesucht werden können und in denen auch geplanscht werden kann. Die Bretagne hat schöne, ruhige Strände und Kliffe, Buchten und Hügel zu bieten. Kein Massentourismus sondern Ruhe, viel Platz und ein ganz besonderer Charakter. Neugierig geworden? Schauen Sie sich doch einmal den Campingplatz De La Plage an. Der Strand Men-Allen in La Trinité-sur-Mer bietet eine Kombination aus Sand- und Kieselstrand.

2 Algarve, Portugal

Die Algarve steht weit oben auf der Liste der kinderfreundlichsten Ferienbestimmungen. Hier ist vor allem das idyllische Örtchen Salema zu nennen mit seinen lang gezogenen goldenen Stränden. Selbst bei Flut gibt es noch genug Sand, um in seichten Pfützen nach Muscheln zu suchen und mit den Füßen durch das hellblaue Wasser zu waten. Wenn Ihre Kinder mal keine Lust auf Meer haben, können Sie den Dinosaurierabdrücken in den Felsen folgen oder dabei zuschauen, wie die Fischer Ihre Fänge an Land bringen.

Mehrere Orte an der Algarve sind mit der Blauen Flagge ausgezeichnet. Praia do Barril an der Ostküste der Algarve ist ein Walhalla für Babys und Kleinkinder. Ein kleiner Zug bringt Sie zum Strand, wo das Wasser des Atlantiks viel wärmer scheint als anderswo; Praia do Barril ist vor allem mit Kindern sehr nett. Aber aufgepasst, die Westseite des langen und breiten Strandes ist der FKK-Teil.

3 Costa Brava, Spanien

An der spanischen Costa wird Kinderfreundlichkeit groß geschrieben. An den Stränden der Costa Brava gibt es eine ganze Menge Kinderaktivitäten. Die Strände fallen flach ins Meer ab und sind deshalb besonders zum Spielen und Schwimmen geeignet. An der Costa Brava finden Sie sowohl Sand- als auch feine Kieselstrände, die den Kinderfüßen keine Schmerzen bereiten. In den Sommermonaten liegen oftmals große Wasserspielzeuge im Meer, auf denen die Kinder nach Lust und Laune herumklettern und toben können. Abwechslung nötig? An der spanischen Küste gibt es eine Vielzahl Wasserparks, wie den Park Aqua Brava bei Rosas, und einen Abenteuerpark, wie PortAventura an der Costa Dorada. Spaß garantiert!

4 Adriaküste, Italien

Wenn Sie Urlaub an der Adriaküste machen, dann müssen Sie sich keine Sorge um kinderfreundliche Strände machen. Die Strände sind meistens sehr breit und seicht, viele Strände haben auch das Blaue Flagge Gütesiegel bekommen, das angibt, dass der Strand und das Wasser des Meers sauber und ungefährlich sind. Beispiele hierfür sind die Strände bei Jesolo an der Adriaküste oder der Strand von Lignano Sabbiadoro. Die breiten, flach abfallenden Sandstrände sind hier schon seit Jahren sehr beliebt bei Familien mit Kindern.

5 Nord- und Ostseeküste

Auch an den Küsten unseres Landes kann man es prima mit Kindern aushalten. Die Strände sind breit, fallen flach ab und sind sauber. Der größte Unterschied zwischen Nord- und Ostsee sind sicher die Gezeiten. Achten Sie auch immer auf das Vorhandensein der rot-gelben Flagge, die angibt, dass der Strand von DLRG-Rettungschwimmern bewacht wird.

An der Nordsee können Sie bei Ebbe mit den Kleinen das Watt erkunden und Muscheln sammeln, planschen ist auch möglich. Zum Schwimmen muss man dann allerdings erst wieder auf Hochwasser warten. Ganz egal ob Sie sich für eine der nord- oder ostfriesischen Inseln entscheiden, oder das Festland bevorzugen, oftmals gibt es in den Sommermonaten besondere Angebote für Kinder. Wenn Sie schon immer einmal wissen wollten, wie denn die berühmten Büsumer Krabben schmecken, machen Sie sich auf den Weg nach Schleswig-Holstein. Am Büsumer Südstrand gibt es den Mini-Maxi-Club für Kinder zwischen 2 und 13 Jahren, ein abwechslungsreiches Animationsprogramm rund um das dortige Spielhaus.

Die Ostsee lockt mit ihren goldenen Stränden und dem immerwährenden Wasser. In Gebieten mit wenig Strömung kann man mit dem Schlauchboot auf dem Wasser treiben oder stundenlang am Strand Burgen bauen. An der Ostsee bietet etwa die Lübecker Bucht eine Vielzahl Kinderferienclubs am Strand an, wie etwa Gumdas Abenteuerland in Scharbeutz am Kurpark. Wenn Sie gerne einmal das Klein-Hawaii von Deutschland erleben wollen, dann müssen Sie unbedingt auf die Sonneninsel Fehmarn, auf den Campingplatz Wulfener Hals, der einen direkten Strandzugang hat. Hier findet man die weißesten Strände und das größte Flachwassergebiet der Insel.



Blogthemen:  CampingplatzKinderKinderfreundlichCosta BravaVendéeAlgarveAdriaküsteNordseeküsteOstseeküste

Neueste Beiträge

  • Vom Petermännchen zu den Echomännchen im Eiertunnel – ein Seetag in Bad Kleinen
  • Teil 2 der Ferientipps für die Niederlande? Campingparks mit komfortablen Mietunterkünften!
  • Ferien in den Niederlanden, Teil 1 – Campingplätze mit komfortablen Mietunterkünften
  • Campen wie die Champions, Fußballfeste feiern und bis zu 100 Euro sparen
  • Möchten Sie dieses Jahr in Italien Glamping-Urlaub genießen?
  • Luxuscamping in der Dordogne – Glampen wie Gott in Frankreich
  • Mietunterkünfte auf Campingplätzen – komfortabel und familienfreundlich kampieren
  • In die Ferien mit der Großfamilie
  • Pfingstferien – jetzt attraktive Rabatte sichern!
  • Eine Fremdsprache lernen? So nebenbei? Aber ja!
  • Ein Strandhaus an der niederländischen Nordseeküste mieten?
  • Neue und modernisierte Swimming Pools auf Campingplätzen in 2018
  • Nachhaltig und komfortabel kampieren – mit Vacanceselect, dem Glamping-Spezialist
  • Mit Baby oder Kleinkind im Luxuscaravan kampieren?
  • Die Kompromiss-Ferien…
  •  
  • Blogthemen

    2017  -  2018  -  5 Gründe  -  Abenteuer  -  Achterhoek  -  Adriaküste  -  Airlodge  -  Al Fresco  -  Algarve  -  Ameland  -  Auvergne  -  Baby  -  Badekappe  -  Barcelona  -  Belgien  -  Berlin  -  Bibi Blocksberg  -  Bohemian Lodge  -  Bootstour  -  Brüssel  -  Budapest  -  Campen  -  Camping  -  Campinggefühl  -  Campingplatz  -  Campingurlaub  -  Canvas  -  CoCo Suite  -  CocoSweet  -  Costa Blanca  -  Costa Brava  -  Costa Dorada  -  Côte d Azur  -  Dalmatien  -  DDR-Museum  -  Deutschland  -  Dordogne  -  Edersee  -  eigenen Land  -  Erlebnispark  -  Erlebnisse  -  Essen und trinken  -  Eurocamp  -  Fahrrad  -  Familienwochenende  -  Fayence  -  Ferien  -  Ferienanbieter  -  FKK  -  Florenz  -  Frankreich  -  Freizeitpark  -  Fremdsprache  -  Frühbuchen  -  Frühbucherrabatt  -  Frühling  -  Fußball  -  Garda  -  Gardasee  -  Glamping  -  Go4Camp  -  Grasse  -  groß  -  Gustocamp  -  Handy  -  Haustiere  -  Hessen  -  Holland  -  Hund  -  Hybridlodge  -  Inseln  -  Internet  -  Iseo  -  Istrien  -  Italien  -  Kinder  -  Kinderfreundlich  -  klein  -  Kochen  -  Kroatien  -  Kurzurlaub  -  Lago Maggiore  -  Laguna  -  Last Minute  -  Limburg  -  Limone  -  Limski Fjord  -  Lissabon  -  Ljubljana  -  Lodgesuite  -  Lodgezelt  -  Mietunterkünfte  -  Mifi  -  Mobilheim  -  Naturist  -  Neu  -  Niederlande  -  Nordseeküste  -  Normandie  -  Novigrad  -  Offline-Ferien  -  Österreich  -  Ostseeküste  -  Paris  -  Patchworkfamilie  -  Pfingsten  -  Pizza  -  Pizzaboden  -  Pool  -  Portugal  -  Prag  -  Prestige Lounge  -  Provence  -  Puy de Dôme  -  Rabatt  -  Radfahren  -  Reisemesse Hamburg  -  Rent-a-Tent  -  Roan  -  Rom  -  Rovinj  -  Safarizelt  -  Schloss  -  Schnullerzeit  -  Schwimmbad  -  Schwimmen  -  See  -  Selectcamp  -  Smartphone  -  Sommerferien  -  Sommerurlaub  -  Spanien  -  Spaziergänge  -  Städte  -  Städtetrip  -  Stadtrundgänge  -  Strand  -  strandhause  -  Südfrankreich  -  Sud-Holland  -  Suncamp  -  Supreme Lounge  -  Taos  -  Terschelling  -  Texel  -  Tipps  -  Toskana  -  Tram  -  Umag  -  Unterwegs  -  Urlaub  -  Vacanceselect  -  Var  -  Veluwe  -  Vendée  -  Venetien  -  Vogesen  -  Vrsar  -  Wassersport  -  Wein  -  Wellness  -  Wien  -  WLAN  -  Wochenende  -  Wohnwagen  -  Zeeland  -  Zelt  -  Zukunft